Sonntag, 31. März 2013

Der 5. Screen rollt - das Auto wird zum mobilen Endgerät


Die Analyse von MS&C Analyse zeigt, warum Automobilhersteller ihre Geschäftsmodelle in puncto Infotainment zeitnah anpassen müssen

München, 19. März 2013 – Der Automobilmarkt unterliegt einem Paradigmenwechsel: Der Statuscharakter des Fahrzeugs verliert an Wert, während Konnektivität und Nachhaltigkeit in den Vordergrund rücken. Schon bald werden die Multimediafunktionen beim Auto das maßgebliche Kaufkriterium werden. Entsprechend werden die elektronischen Komponenten einen weitaus größeren Anteil der Wertschöpfungskette ausmachen. Die Automobilhersteller müssen sich daher bezüglich des Infotainment-Angebots neu auf-stellen. Die Managementberatung Mücke, Sturm & Company hat Trends aus der aktuellen Marktentwicklung und den Kundenwünschen identifiziert und die Car-Infotainment-Angebote analysiert. „Trotz der hohen Innovationskraft und der positiven Ergebnisse der letzten Jahre, sind Anpassungen der Business-Strategie der Automobilhersteller dringend notwendig. Die Automobil- und IT-Industrie müssen in Zukunft noch näher zusammenrücken“, macht Achim Himmelreich, Partner bei Mücke, Sturm & Company, deutlich.
mehr:

Der 5. Screen rollt - das Auto wird zum mobilen Endgerät

Sommerreifen für Pkw: Warten bis zum Winterende!



„Von Ostern bis Oktober“ lautet die einprägsame Faustformel für die Nutzung von Sommerreifen. Doch dieses Jahr sollte diese Regel lieber nicht allzu wörtlich genommen werden. „So lange sich die Wetterlage nicht so weit beruhigt hat, dass dauerhaft nicht mehr mit Schneefällen und Frost zu rechnen ist, sollten Autofahrer die Winterreifen sicherheitshalber noch montiert lassen – auch für die Fahrt in den Osterurlaub“, empfiehlt Peter Hülzer, geschäftsführender Vorsitzender des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-
Handwerk (BRV e.V., Bonn). Das Fahren mit Sommerreifen bei winterlichen Wetterverhältnissen ist schließlich nicht nur riskant, sondern kann wegen Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung auch Bußgelder nach sich ziehen.

Die Bonner Reifenexperten empfehlen die Umrüstung, wenn die Temperaturen längerfristig über plus sieben Grad Celsius liegen. Unterhalb dieser Grenze haften Sommerreifen aufgrund ihrer anderen Gummimischung in der Regel weniger gut am Boden als Winterreifen.Ewig wird  es aber nicht mehr dauern, bis sich der Winter endgültig verabschiedet. Deshalb gibt der BRV für die Umrüstung auf die saisongerechte Bereifung schon einmal folgende Tipps:


  • Bei vorhandenen Sommerreifen vor der Montage unbedingt die Profiltiefe prüfen! Experten empfehlen aus Sicherheitsgründen den Reifentausch bei einem Restprofil von weniger als drei Millimetern.
  • Sicher ist ein Reifen auch nur dann, wenn er ordnungsgemäß montiert und – bei jeder Montage! - ausgewuchtet wurde. Wer weder über die notwendige Ausrüstung noch die entsprechenden Kenntnisse verfügt, sollte diese Aufgabe lieber dem Fachmann überlassen.
  • Eine besondere Empfehlung gilt für Autobesitzer, deren Pkw mit Hochleistungs- oder Notlaufreifen ausgerüstet sind (auch UHP- und Runflat-Reifen genannt): Diese Hightech-Reifentypen erfordern bei der Montage auf Felgen speziell dafür ausgelegte Geräte und besonders geschultes Personal, da sie empfindlicher sind als die herkömmliche Standardbereifung. Hierfür spezialisierte Reifenfachbetriebe sind erkennbar am sogenannten wdk-Zertifikat (Abb.).
  • Bei der Wahl des richtigen Reifens helfen die Ergebnisse der aktuellen Sommerreifentests, die der Reifenhandel bei der Beratung stets griffbereit hat. Zusätzliche Entscheidungshilfen gibt neuerdings das EU-Reifenlabel, das – ähnlich wie die bei Haushaltsgeräten schon länger bekannte Energieverbrauchskennzeichnung – auf einen Blick die Einstufung des jeweiligen Reifenmodells in den Kategorien Kraftstoffverbrauch,

Nassbremsverhalten und Geräuschentwicklung zeigt. Auch hierzu berät der Reifenhändler vor Ort. Mehr Informationen rund um Räder und Reifen sowie eine bequeme Suchfunktion nach den Adressen örtlicher Reifenexperten gibt es auf der Website www.brv-bonn.de im Menüpunkt „Verbraucher“.

Quelle Pressetext: BRV

Samstag, 30. März 2013

Innenraumfilter

Innenraumfilter schützen die Fahrzeug-Insassen vor Pollen, Staub und Schadstoffen

  • Neue Filter verhindern tränende Augen und Niesattacken am Steuer
  • Innenraumfilter mindestens einmal im Jahr wechseln
  • Aktivkohle-Innenraumfilter sorgen für schadstofffreie Luft im Auto
  • Rechtzeitiger Wechsel vor der Pollenflugsaison
..
mehr auf Innenraumfilter

Donnerstag, 28. März 2013

Extrem abgefahren - Autos im Härtetest


Von eisiger Wildnis über glühende Wüsten bis hin zu rauen Dschungelgebieten: Erfahren Sie, wie das Team und die Fahrzeuge von 'Driven to Extremes' (Extrem abgefahren - Autos im Härtetest) die Herausforderung gemeistert haben. Sehen Sie, wie Shell Helix in einigen der extremsten Gegenden dieser Erde auf die Probe gestellt wird.





Sonntag, 24. März 2013

Die Deutschen und ihre Autos

Infografik über die Deutschen und ihre Autos gibt spannende Hinweise auf die Vorlieben der Deutschen in Bezug auf ihre Autos, ihr Kaufverhalten und ihre Fahrkünste.

Infografik: Die Deutschen und ihre Autos

Quelle: www.check24.de

EU schreibt ABS für Motorräder vor


Sicherheit wird Standard

  • EU schreibt Antiblockiersystem von 2016 an vor
  • ABS kann ein Viertel aller schweren oder tödlichen Unfälle verhindern


mehr auf: EU schreibt ABS für Motorräder vor
ABS kann ein Viertel aller schweren oder tödlichen Motorradunfälle verhindern


Freitag, 22. März 2013

Clima Cool - Never Stop

Zu Ostern launcht adidas Originals die neuesten Modelle der Climacool Kollektion exklusiv bei Foot Locker. Mit seinen auffälligen Colourways ist der Sneaker der ultimative City-Runner, inspiriert von Sport und urbanem Streetstyle. Der neue Climacool kommt in schlichtem weiß-gewebtem Nylon daher, die legendären adidas 3-Streifen finden sich auf der Innen- und Außenseite auf lamellenförmigen Einsätzen.

Sonntag, 17. März 2013

Moderner Sound im Auto - Das Bose® Prinzip

Guter Klang basiert auf umfangreicher Forschung und Entwicklung

Kfztech.de möchte am Beispiel Audi Q7 zeigen wie viel Technik und Forschung in der Soundanlage von heute stecken. Bose als Soundpartner von Audi steht bekanntermaßen für maßgeschneiderten Sound ab Werk. Bose Sound-Systeme erheben den Anspruch, Musik so wiederzugeben wie sie ursprünglich aufgenommen wurde: klar, kraftvoll und voller Emotionen. Um dieses anspruchsvolle Ziel zu erreichen, kooperiert Bose stets eng mit jedem Hersteller. Dabei nutzen beide Partner die Möglichkeiten der frühzeitigen Integration während der Entwicklungsphase. Doch diesem Schritt gehen andere voraus.  

mehr bei Moderner Sound im Auto - Das Bose® Prinzip


Freitag, 15. März 2013

Grüne Reifen - Spritsparreifen


Ostern naht – höchste Zeit für Autofahrer, die Sommerreifen aufzuziehen.

Denn: Spätestens ab Temperaturen von mehr als sieben Grad Celsius verbrauchen Winterreifen wegen ihres höheren Rollwiderstands unnötig Sprit. Zudem ist ihr Bremsweg auf trockener Straße teilweise deutlich länger. Und mit sommerlichen Hochleistungsreifen, auch „grüne Reifen“ genannt, lässt sich sogar noch mehr sparen.


mehr zu: Grüne Reifen - Spritsparreifen



Sonntag, 10. März 2013

Fangen Sie den neuen VOLVO FM